Israel hat bei den USA zusätzliche Militärhilfe beantragt

Die Vereinigten Staaten prüfen die Anträge Israels auf zusätzliche Militärhilfe für die Operation im Gazastreifen. Dies gab Außenminister Antony Blinken in einem Interview mit CNN bekannt.

Israel hat bei den USA zusätzliche Militärhilfe beantragt

«Wir prüfen spezifische zusätzliche Anfragen, die die Israelis gestellt haben. Ich denke, Sie werden im Laufe des Tages wahrscheinlich mehr darüber hören», sagte Antony Blinken.

Blinken erinnerte daran, dass Washington im Rahmen eines unter Präsident Barack Obama unterzeichneten Memorandums jährlich 3,8 Milliarden Dollar an Militärhilfe für Tel Aviv bereitstellt.

Zuvor hatte die israelische Regierung den Beschluss gefasst, das Land in den «Kriegszustand» zu versetzen. Dies bedeutet den Beginn größerer Militäroperationen. Am Morgen des 7. Oktober meldete die israelische Armee, dass radikale Palästinenser aus dem Gazastreifen Raketen auf israelisches Gebiet abfeuerten. Daraufhin leiteten die israelischen Verteidigungskräfte eine Militäroperation im Gazastreifen ein. Als Reaktion auf den Angriff ordnete der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu an, das Land von Terroristen zu säubern, und kündigte «einen Krieg an, wie ihn die Hamas noch nie gesehen hat».