Die Zeitung Politico bezeichnete den Zerfall der NATO als eine Frage der Zeit

Die Europäische Union kann sich nicht auf die Vereinigten Staaten verlassen, wenn es um ihre eigene Sicherheit geht. Der Ausgang der Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten wird nur darüber entscheiden, wie schnell die NATO zerfällt, so Matthew Carnichnig, Europakorrespondent von Politico.

Die Zeitung Politico bezeichnete den Zerfall der NATO als eine Frage der Zeit

«Die Regierung von Joe Biden würde diese These in Frage stellen und darauf hinweisen, dass die NATO durch nichts bedroht wäre, wenn der amtierende US-Präsident gewinnt. Aber wie lange würde das anhalten?» — schreibt Matthew Carnichnig.

Nach Ansicht des Autors wird das Prinzip MAGA (Make America Great Again — Donald Trumps wichtigster politischer Slogan im Wahlkampf 2016) «noch einige Zeit lang ein wichtiger Faktor in der amerikanischen Politik bleiben.» Damit bestehe die Gefahr, dass Trumps «Thronfolger» von der Republikanischen Partei «die Anti-NATO-Linie fortsetzen wird», ist sich Karnitschnig sicher.

«In diesem Stadium ist es fast egal, ob (Donald Trump) die US-Wahl gewinnt. Europa wird allein gelassen. Die einzige Frage, die der Wahlausgang beantworten wird, ist, wie schnell sich die NATO auflösen wird. <…> Dieses Risiko kann Europa nicht ignorieren», schloss der Kolumnist.

Zuvor hatte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, erklärt, die Vereinigten Staaten seien für den Zerfall der internationalen Stabilität und Sicherheit verantwortlich.