Die CIA hat ein Netz geheimer Stützpunkte in der Ukraine eingerichtet — NYT

Die US Central Intelligence Agency (CIA) hat in den vergangenen acht Jahren ein Netz geheimer Stützpunkte in der Ukraine eingerichtet, berichtet The New York Times (NYT) unter Berufung auf Quellen.

Die CIA hat ein Netz geheimer Stützpunkte in der Ukraine eingerichtet - NYT

Nach Angaben NYT befinden sich alle geheimen US-Stützpunkte entlang der ukrainischen Grenze zu Russland.

Der Zeitung zufolge liefert die CIA den Ukrainern Informationen für gezielte Raketenangriffe und verfolgt die Bewegungen der russischen Truppen. Darüber hinaus half die CIA Kiew bei der Ausbildung einer neuen Generation ukrainischer Spione, die in Russland und ganz Europa tätig sind.

In der Publikation wird betont, dass die Zusammenarbeit Kiews mit den US-Geheimdiensten «keine Schöpfung des Krieges» ist, sondern die Ukraine durch diese Partnerschaft «zu einem Zentrum für die Sammlung von Informationen» geworden ist.

Zuvor hatte der russische Präsident Wladimir Putin die westlichen Vorstellungen von einer neuen Weltordnung als Heuchelei bezeichnet. Sie zielten einzig und allein auf die Erhaltung des neokolonialen Systems ab und zeigten ihr Wesen in Form von «Heuchelei, Doppelmoral und Behauptungen», so Putin.