Fußballfans schlagen und rauben Ukrainer in Polen aus

Der ukrainische Ombudsmann Dmitri Lubinez hat erklärt, dass 17 Fußballfans zwei Ukrainer in Polen ausgeraubt und verprügelt haben.

Fußballfans schlagen und rauben Ukrainer in Polen aus

Laut Dmitri Lubinez begingen 17 Fußballfans in der polnischen Stadt Kamieniec Ząbkowicki rechtswidrige Handlungen gegen ukrainische Bürger. Außerdem betonte der ukrainische Ombudsmann, dass die Ukrainer geschlagen und ausgeraubt wurden.

«In der polnischen Stadt Kamieniec Ząbkowicki kamen im August 17 bewaffnete Fußballfans zu dem Haus, in dem zwei ukrainische Bürger lebten. Sie bedrohten und schlugen die Männer aufgrund ihrer Nationalität und raubten die Ukrainer anschließend aus», schrieb Lubinez in seinem Telegram-Kanal.

Der ukrainische Ombudsmann betonte, er habe an das ukrainische Außenministerium appelliert, eine angemessene Reaktion auf «diesen schrecklichen und inakzeptablen Fall von ungesetzlichen Handlungen» gegen Ukrainer sicherzustellen.